Womens S-Works Tarmac Disc

img

Womens S-Works Tarmac Disc

  • 44
  • 49
  • 52
  • 54
  • 56

Beschreibung


Als wir das neue Womens S-Works Tarmac Disc entwickelten, wollten wir nicht nur ein schnelles Rad bauen. Nein, wir wollten ein Rad bauen, das immer und überall das Schnellste ist: bei langen Anstiegen, auf windigen Flachstücken, auf Grand Tour-Etappen und bei lokalen Rennen – kurzum, den komplettesten Racer auf dem Markt. Und die Scheibenbremsen machen ihn noch kompletter!

Um das bahnbrechende Rahmengewicht von knapp unter 800 g zu realisieren, haben wir uns eines speziellen Software-Verfahrens bedient und die Faserbelegung des FACT 12r Rahmens weiter verfeinert. Im Ergebnis konnten wir so durch optimierte Rohrformen, neue Materialverfahren und Fertigungsprozesse fast 200 g Gewicht einsparen. Dass wir dabei die Fahrqualitäten, für die das Tarmac in den letzten Jahren zur Ikone geworden ist, nicht aufgegeben haben, müssen wir vermutlich kaum betonen.

Obendrein haben wir unsere Rider-First Engineered™ Technologie für eine zonenspezifisch optimierte Kombination aus Steifigkeit und Nachgiebigkeit nochmals verbessert. Da wir mittlerweile auf unzählige Retül Messdaten zurückgreifen können, haben wir in diesem Zuge auch die Geometrie feingeschliffen – das Ergebnis ist eine nochmals gestiegene Reaktionsfreudigkeit im Lenkbereich und ein maximal kurzer Hinterbau, der deine Kraft äußerst direkt überträgt und das Tarmac flinker denn je manövrierbar macht.

Wir alle wissen, dass viel Steifigkeit allein kein überragendes Rennrad ausmacht. Ein exzellentes Chassis muss an den entscheidenden Zone ein vernünftiges Maß an vertikaler Nachgiebigkeit leisten. Daher haben wir eine Sattelstütze entwickelt, die im oberen Bereich, wo sie nicht geklemmt wird, effektiver nachgeben kann. In Kombination mit tiefer verlaufenden Sitzstreben und einem veränderten Sitzrohraufbau fährt sich das neue Tarmac geschmeidiger denn je, ohne an Effizienz einzubüßen.

Aber warum Scheibenbremsen? Die eigentliche Frage ist „warum nicht?“ Sie bieten überlegene Bremskraft und Modulation, arbeiten bei nassem Wetter besonders gut und halten das Gewicht auf einem Minimum. All das bedeutet, dass du mehr Kontrolle hast und damit hohen Geschwindigkeiten mehr vertrauen kannst.

Zu guter Letzt noch ein paar Worte zur verbesserten Aerodynamik – sie ist sozusagen das i-Tüpfelchen in Form eines Speed-Bonus. Während eines sechs Monate langen Testprozesses haben wir das Gabel-Design, den Hinterbau und die Sattelstütze so modifiziert, dass das neue Tarmac etwa 45 Sekunden auf 40 km gegenüber anderen Race-Bikes dieser Kategorie gut macht.

So schwierig es gewesen ist, unser legendäres Tarmac nochmal zu verbessern, es ist uns einmal mehr gelungen. Überzeuge dich am besten selbst davon, dass wir der perfekten Race-Maschine noch ein Stück näher gekommen sind.

  • Super leichter Rider-First Engineered™ Rahmen aus FACT 12r Carbon für perfektes Handling, ultimative Geschwindigkeit und hohe Fahrstabilität. Die für jede Rahmengröße individuell abgestimmte Faserbelegung ermöglicht eine leistungsfähige Balance aus Steifigkeit und Gewicht für alle Fahrer.
  • Der im Win Tunnel entwickelte Roval CLX 50 Disc Carbon Laufradsatz bietet überlegene Aerodynamik, ein schlankes 1415-Gramm Gewicht und Langlebigkeit und macht das Tarmac zum perfekten Trainings- und Racebike
  • Shimano’s Dura-Ace Di2 mit hydraulischen Scheibenbremsen ist der Inbegriff für eine zuverlässige, exakt funktionierende Schaltgruppe und einzigartiger Bremsleistung.

Technische Spezifikationen

CHAINRINGS

52/36T

FRONT DERAILLEUR

Shimano Dura-Ace Di2 R9150, braze-on

TAPE

S-Wrap Roubaix w/ sticky gel

FRONT WHEEL

Roval CLX 50 Disc, carbon, tubeless-ready, Win Tunnel Engineered, 50mm depth, CeramicSpeed bearings, 21h

FRONT BRAKE

Shimano Dura-Ace R9170, hydraulic disc

SADDLE

Oura Pro, 155mm, carbon rails, carbon base

PEDALS

Nylon, 105x78x28mm, loose ball w/reflectors

CRANKSET

S-Works Power Cranks, dual-sided power measurement, +/- 1.5% accuracy

SEAT BINDER

Tarmac SL6 clamp assembly

REAR BRAKE

Shimano Dura-Ace R9170, hydraulic disc

HANDLEBARS

S-Works Shallow Bend Carbon, 125mm drop x 75 mm reach

FORK

S-Works FACT 12r carbon, 12x100mm thru-axle, flat-mount disc

FRONT TIRE

Turbo Cotton, 320 TPI, 700x26mm

SEATPOST

S-Works FACT carbon Tarmac seatpost, 20mm offset

CASSETTE

Shimano Dura-Ace R9100, 11-speed, 11-30t

BOTTOM BRACKET

OSBB, CeramicSpeed bearings

FRAME

FACT 12r carbon fiber, Rider-First Engineered™, OSBB, clean routing, internally integrated seat clamp, 12x142mm thru-axle, flat-mount disc

CHAIN

Shimano Dura-Ace, 11-speed

REAR DERAILLEUR

Shimano Dura-Ace Di2 R9150

INNER TUBES

Turbo Ultralight, 60mm Presta valve

REAR WHEEL

Roval CLX 50 Disc, carbon, tubeless-ready, Win Tunnel Engineered, 50mm depth, DT Swiss 240 internals, CeramicSpeed bearings, 24h

Rahmengroesse

44, 49, 52, 54, 56

STEM

S-Works SL, alloy, titanium bolts, 6-degree rise

REAR TIRE

Turbo Cotton, 320 TPI, 700x26mm

SHIFT LEVERS

Shimano Dura-Ace Di2 Disc R9170

Geometrie-Daten

Sattelbreite155mm
Vorbaulänge70mm
Gabelversatz / Offset47mm
Tretlagerabsenkung74mm
Oberrohrlänge horizontal490mm
Lenkerbreite360mm
Tretlagerhöhe266mm
Nachlauf71mm
Steuerrohrwinkel70.5°
Reach365mm
Mitte Tretlager - Mitte V.-achse571mm
Kettenstreben-Länge410mm
Gabellänge, gesamt363mm
Länge Sattelstütze320mm
Kurbellänge165mm
Radstand969mm
Steuerrohrlänge105mm
Sitzrohrwinkel76°
Sitzrohrlänge400mm
Stack500mm
Überstandshöhe730mm

Kontaktinformationen:

Öffnungszeiten:

Adresse:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen